22.03.2015 in Familie und Jugend von Gabi Mayer- Rat der Stadt Bonn

SPD beantragt Verstärkung für Kita-Springer-Pool – CDU lässt Eltern vor der Türe stehen

 

Wenn die Grippewelle über die Stadt und durch die Kitas rollt und dann über die krankheitsbedingten Ausfälle hinaus weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter länger ausfallen, kommt es in den Bonner Kitas häufig zu Personalengpässen. In Bonn sind aktuell lediglich vier sogenannte Springerinnen eingesetzt, die in solchen Situationen kurzfristig übernehmen können.

Schon lange fordert die Politik von der Verwaltung, durch den Einsatz von mehr Springerinnen und Springern eine höhere Verlässlichkeit im Kita-Betrieb zu schaffen. Allerdings ist laut Verwaltung die Suche und Verpflichtung von Kita-Fachpersonal nicht leicht. Denn die Nachfrage nach Erzieherinnen und Erziehern ist groß. Deshalb hatte Ratsfrau Gabi Mayer, in deren Stadtteil die Kita Grüner Winkel liegt, gemeinsam mit der familienpolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion, Dörthe Ewald, vorgeschlagen, für die Einstellung von Springerinnen und Springern zusätzliche Anreize zu schaffen.

13.11.2014 in Familie und Jugend von Gabi Mayer- Rat der Stadt Bonn

MIT IHNEN IM GESPRÄCH

 

KINDERBETREUUNG IN BONN -

ZWEITE REVISION DES KINDERBILDUNGSGESETZES IN NRW

DIENSTAG, 25. NOVEMBER 2014, 19:00 UHR

IM MARTIN-BUCER-HAUS

STRESEMANNSTR. 28, 53123 BONN

Mit dieser Veranstaltung wollen wir mit den Beteiligten und Verantwortlichen in einen Dialog treten.

Dazu haben wir eingeladen:

- RENATE HENDRICKS, Mitglied des Landtags NRW,

- UDO STEIN, Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der

Bundesstadt Bonn und

- DÖRTHE EWALD, Stadtverordnete und Jugendpolitische Sprecherin

der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn.

02.02.2014 in Familie und Jugend von Gabi Mayer- Rat der Stadt Bonn

Neue Kita-Plätze für Duisdorf? – SPD unterstützt Verwaltungsvorschlag für Kita Im Grünen Winkel

 

In Duisdorf – genau wie in Lessenich-Meßdorf direkt nebenan – sieht es nach wie vor mager aus mit Kindergartenplätzen. „Wir sind in großer Sorge um die Kita-Versorgung in Duisdorf, vor allem weil die Errichtung der Kita Hinter den Lessenicher Gärten vorerst in weite Ferne gerückt ist“, erklärt  Gabi Mayer, stellv. Vorsitzende der SPD Hardtberg. Zum Standort „Hinter den Lessenicher Gärten“ sind Verwaltung, CDU und Grüne in 2010 vom ursprünglichen Plan abgerückt und haben erklärt, ein Kindergarten sei dort entbehrlich. Das hat den Eigentümer darin bestärkt, das Grundstück nicht mehr verkaufen zu wollen.

Deshalb begrüßt Gabi Mayer eine Beschlussvorlage der Verwaltung zur Erweiterung des Kindergartens Im Grünen Winkel in Duisdorf um zwei Gruppen. „Geplant ist noch nicht gebaut, aber wenn dieser Beschluss gefasst wird, könnten wir uns immerhin über den ersten Schritt zur Erweiterung freuen. Auch die Verwaltung hat dargestellt, dass es in und um Duisdorf eine hohe ungedeckte Nachfrage nach Plätzen sowohl für Kinder unter drei Jahren als auch für Kinder über drei Jahren gibt.“

20.07.2012 in Familie und Jugend

Neue Kita für Lengsdorf: Vebowag baut, SGB richtet ein, Stadt setzt Standards

 
Dörte Ewald

Bereits im Dezember 2011 hatte der Rat die Verwaltung beauftragt, in Lengsdorf eine dreigruppige Kita zu bauen. Nun sind die nächsten Schritte getan. „Die Vebowag hat die Planungen für die Kita In der Grächt schon fertig.

07.08.2011 in Familie und Jugend

Sonniges Kinderfest im Kreuzbergpark

 
Foto: Manfred Rademacher

Bereits zum 4. Mal lud die Hardtberger SPD gemeinsam mit Lück e. V. ein zum Kinderfest im Kreuzbergpark.
Während der Sommerferien für die daheimgebliebenen Kinder und Familien ein besonderes Angebot zu machen, hat in der Bonner SPD Tradition. So gibt es auch im Stadtbezirk Hardtberg jedes Jahr eine Reihe von Veranstaltungen, die auch gut angenommen werden.

26.08.2010 in Familie und Jugend

Kinder gehören in die Mitte der Gesellschaft

 
Horst Geudtner, Stadtverordneter für Duisdorf und Medinghoven

SPD für Einrichtung eines Kinderhauses im Kannheideweg in Duisdorf

„Die Befürchtungen einiger Bürger gegen die Einrichtung eines Kinderhauses im Kannheideweg in Duisdorf sind völlig unbegründet und zeugen von einem egoistisch geprägten Weltbild“, kritisiert Horst Geudtner, SPD-Stadtverordneter für Duisdorf/ Medinghoven. „Die Kinder, die in das geplante Kinderhaus einziehen sollen, werden von Bürgerinnen und Bürgern öffentlich als `kriminelle, schwersterziehbare Kinder` gebrandmarkt. Diese Aussagen sind nicht nur moralisch jenseits von Gut und Böse, sie sind auch faktisch einfach falsch!“

24.05.2010 in Familie und Jugend

SPD freut sich über tolle Bilanz des Jugendzentrums Brüser Berg

 

Zur Präsentation ihrer Arbeit hatten die MitarbeiterInnen des Jugendzentrums Brüser Berg, das seit August letzten Jahres vom ev. Godesheim geführt wird, die örtlichen Vertreter der Institutionen und der Politik eingeladen.

22.01.2010 in Familie und Jugend

Bonn bei U-3-Betreuung auf Platz 2 in NRW - noch vor Köln

 
Dörthe Ewald, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion

Zu den heute von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder veröffentlichten Zahlen zur "Kindertagesbetreuung regional 2009" erklären Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber und die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Dörthe Ewald:

22.12.2009 in Familie und Jugend

Lengsdorfer CDU verbreitet Fehlinformationen

 

In einer Medien-Mitteilung vom 2. Dezember 2009 behauptet die CDU Lengsdorf: "Kinderbetreuungsplätze für unter drei Jahre sind unter der CDU NRW Regierung auf 86.000 gestiegen."

Hierzu erklärt die Hardtberger SPD:
Die Behauptung der Lengsdorfer CDU ist nicht zutreffend. Zwar hat die schwarz-gelbe Landesregierung für das Jahr 2009 86.000 Plätze versprochen, laut einem Eingeständnis des CDU-Familienministers in der Landtagsdebatte am 16.12.2009 sind jedoch tatsächlich nur 52.200 vorhanden. Zwischen Versprechen und Wirklichkeit liegen 33.800 Plätze.

18.11.2009 in Familie und Jugend von Gabi Mayer- Rat der Stadt Bonn

Familienfest Brüser Berg