Integrationspreis der Stadt Bonn geht an Bernd Christian Müller

Veröffentlicht am 21.05.2017 in Integration
 

Verleihung des Integrationspreises 2017

20 Jahre Engagement für Integration

“Wir freuen uns  darüber, dass der diesjährige Integrationspreis der Stadt Bonn an einen so verdienten Menschen wie Herrn Christian Müller geht”, kommentiert die Bonner SPD-Landtagsabgeordnete Renate Hendricks die Entscheidung der Jury zur Vergabe des Integrationspreis der Stadt Bonn.

“Herr Müller engagiert sich rein ehrenamtlich, mit großem persönlichen Einsatz und zeitlichem Aufwand für Jugendliche in Bonn Hardtberg. Von gemeinsamen Aufräum- und Putzaktionen im Stadtteil bis hin zur Unterstützung bei der Suche nach Ausbildungsplätzen - Herr Müller ist mit Herzblut dabei, immer ansprechbar und mit Rat und Tat zur Stelle. Es war meinen kommunalpolitischen Parteifreunden, Gabi Mayer, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD Ratsfraktion und Dominik Loosen, Mitglied der Bezirksvertretung Hardtberg daher ein persönliches Anliegen, diese Verdienste Herrn Müllers auch gewürdigt zu wissen”, erklärt Hendricks ihren Vorschlag Müllers für den Integrationspreis.

“Es ist zur einem großen Teil Herrn Müllers vorurteilsfreier Art und seiner direkten Ansprache zu verdanken, dass viele Hardtberger Jugendliche ihre Rolle in der Gemeinde gefunden und sich selbst und ihren Stadtteil wertschätzen lernten und lernen. Herr Müller übernimmt für die Jugendlichen gleich mehrere Rollen: er ist Vater, Lehrer, Kumpel, Vorgesetzter, Mitstreiter und Freund. Die Ideen scheinen Herrn Müller niemals auszugehen”, loben die SPD-Politiker Gabi Mayer und Dominik Loosen.

“Herr Müller erhält den Preis hochverdient. Wir hoffen, dass die Auszeichnung ein positives Signal an Herrn Müller ist, dass wir seine Leistungen wahrnehmen und hoch schätzen”, so die SPD-Politiker abschließend.