Endlich! Neue Regelung für Vereinsmieten in städtischen Gebäuden beschlossen

Veröffentlicht am 15.05.2019 in Wahlkreis
 

Der Rat der Stadt Bonn hat die Neuregelung der Mieten für öffentliche Räume beschlossen. Das war nötig geworden, weil der bisherige Vorschlag insbesondere die Vereine völlig überfordert hatte. Auch die SPD hatte sich deutlich gegen die überhöhten Mieten positioniert. Im Hardtberg, aber auch in anderen Stadtbezirken hatte sich gezeigt, dass Vereine Veranstaltungen hätten absagen müssten, weil die Kosten nicht tragbar gewesen wären. Entsprechend hoch waren die Wellen geschlagen.

„Die Verwaltung hat jetzt die Unsicherheiten rund um die Vereinsmieten bei der Nutzung von Sporthallen und Schulräumen beseitigt. Die neue Regelung sieht vor, dass Vereinsveranstaltungen grundsätzlich mietkostenfrei sind. Das ist in unseren Augen eine sehr gute Regelung, die den Vereinen zu Gute kommt“, so Dominik Loosen, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Hardtberg.

„Öffentliche Räume gehören der Öffentlichkeit. Das drückt die neue Mietordnung aus und das ist gut so. Die Vereine leisten viel für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das wird jetzt gewürdigt. Die ursprünglich vorgesehenen Erhöhungen waren eine Unverschämtheit und ein Angriff auf Brauchtum und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger“, so Gabi Mayer, Stadtverordnete für Duisdorf und Medinghoven, zur neuen Vorlage der Verwaltung.

 

Homepage Gabi Mayer- Rat der Stadt Bonn

Kalender

Alle Termine öffnen.

03.06.2020, 19:00 Uhr
AsF der Bonner SPD: Treffen
Ort: Parteihaus (Clemens-August-Str. 64; 53115 Bonn)

24.06.2020, 19:30 Uhr
AK Europa der Bonner SPD: Stammtisch
Ort: Wird über Verteiler bekannt gegeben

01.07.2020, 19:00 Uhr
AsF der Bonner SPD: Treffen
Ort: Parteihaus (Clemens-August-Str. 64; 53115 Bonn)

26.08.2020, 19:30 Uhr
AK Europa der Bonner SPD: Stammtisch
Ort: Wird über Verteiler bekannt gegeben

Counter

Besucher:716165
Heute:84
Online:2