Berliner und Politik

Veröffentlicht am 28.09.2011 in MdB und MdL
 

Uli Kelber zieht die Gewinnerin des Großen Sommerquiz der Hardtberger SPD

Spitzenpolitiker hautnah erleben und zu befragen, das ermöglicht die Hardtberger SPD ihren Bürgerinnen und Bürgern regelmäßig.
Und diesmal gab es noch ein besonderes Highlight: es wurde nämlich der Gewinner des großen Sommerquiz der Hardtberger SPD ausgelost, persönlich von Uli Kelber, Bonns Bundestagsabgeordneten, gezogen und übergeben. Die glückliche Gewinnerin ist Bärbel Ruppelt vom Brüser Berg, die jetzt mit ihrem Mann im Dezember für vier Tage zu einer Bildungsreise nach Berlin fährt.

"Berliner & Politik" , das Motto der Veranstaltung, lockte viele Gäste ins Nachbarschaftszentrum. Bei Kaffee, Tee und Berlinern konnte man Fragen an den erfolgreichen SPD-Bundestagsabgeordneten stellen. Die begannen natürlich bei der Griechenlandkrise, die alle Anwesenden beschäftigte. Kelber kritisierte die "Merkel-Bonds" und die griechische Verhältnisse, die zur Krise geführt haben. Gleichzeitig forderte er einen Marshall-Plan für Griechenland, denn nur mit dieser Maßnahme könnten geordnete Verhältnisse entstehen und ein Dominoeffekt auf andere Länder verhindert werden.

In Bezug auf Deutschland bekräftigte Kelber die Forderung der SPD nach mehr Investitionen in Bildung und mehr Geld für die Kommunen. Er betonte allerdings auch, dass dies wohl nur mit einer Erhöhung des Spitzensteuersatzes und der Wiedereinführung der Vermögenssteuer zu realisieren sei.
Mit den weiteren Themen Berlin-Bonn-Gesetz und das aktuelle Wahlrecht konnte Kelber mit seinen anschaulichen Beispielen und Anekdoten die Zuhörer in seinen Bann ziehen. Zur jetzigen Situation der SPD bemerkte Kelber, dass er froh sei, in einer Partei zu sein, die "nüchterne und pragmatische Antworten" auf die Fragen der Menschen habe.

Über die anschließenden Gespräche mit den Bürgern freute sich auch Csaba Losonc, kooptiertes Vorstandsmitglied des SPD Ortsvereins Hardtberg. “Das Interesse ist schon bemerkenswert, deshalb will die SPD Hardtberg die Reihe unbedingt fortführen", so Losonc. Im November kommt wie im vergangenen Jahr Oberbürgermeister Nimptsch zum Stadtgespräch in das Kulturzentrum Hardtberg, und mit den Bonner Abgeordnerten Renate Hendricks, MdL und Uli Kelber wird es weitere Gespräche hier vor Ort geben. Die Hardtberger SPD hat außerdem Peer Steinbrück eingeladen, der einen Termin im kommenden Jahr in Aussicht gestellt hat.

"Uns ist wichtig, dass die Menschen ihre Abgeordneten persönlich kennen, Fragen stellen können und wissen, was sie in der Bundes- oder Landeshauptstadt für uns in Bonn tun", so Gabi Sauermann, Vorsitzende des SPD Ortsvereins Hardtberg. “In einer Zeit, in der Vertrauen die Politik immer weniger wird, sind die persönlichen Kontakte immer wichtiger.”

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

24.03.2023, 19:00 Uhr
JHV OV Bad Godesberg Süd
Ort: Dürenstraße 2, 53173 Bonn