Kleinspielfeld in Lengsdorf

Veröffentlicht am 25.06.2019 in Sport
 

Bau hat begonnen; Platz wird mit Kork verfüllt

Im vergangenen Jahr hatte die Bezirksvertretung Lengsdorf auch auf Betreiben der SPD-Bezirksfraktion beschlossen, dass der Sportplatz in Lengsdorf ein zusätzliches Kleinspielfeld bekommen soll, das als Kunstrasen ausgebaut werden soll.

Jetzt hat der Bau begonnen; in ca. 8 Wochen soll der neue Platz fertig sein. Das berichtete der Leiter des Sportamtes Günther in der Sitzung des Sportausschusses. Eine Besonderheit dabei: wegen der Diskussion um Mikroplastik und der Ankündigung des Verbots des Kunststoffgranulats wird dieser Platz als erster in Bonn mit Kork statt mit Kunststoffgranulat verfüllt.

 „Ich freue mich sehr, dass der Platz jetzt bald zur Verfügung steht. Der Rasenplatz, den der VfL Lengsdorf in Eigenregie gebaut hat, kann oft nicht bespielt werden, wenn es nass ist oder der Rasen gerade sehr belastet wurde. Deshalb ist es nur logisch, dass der Verein eine Ausweichmöglichkeit erhält. Das Anliegen haben wir gern unterstützt“, betont Gabi Mayer, stv. Sprecherin im Sportausschuss und sportpolitische Sprecherin ihrer Fraktion.

Sie fährt fort: „Dass das Sportamt jetzt bereits auf die Mikroplastikdiskussion reagiert, finde ich gut; theoretisch dürfte man zwar noch bis 2021 das Kunststoffgranulat bei neuen Plätzen einsetzen, aber das macht ja keinen Sinn. Es ist gut, wenn man zügig reagiert und dabei die Aspekte des Umweltschutzes berücksichtigt.“

 

Homepage Gabi Mayer- Rat der Stadt Bonn