17.000 Euro spendet die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn an gemeinnützige Organisationen

Veröffentlicht am 10.12.2009 in Ratsfraktion
 

Wilfried Klein, Fraktionsvorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion

„17.000 Euro, eine stolze Spendensumme, die auch in diesem Jahr wieder von SPD-Stadtverordneten zur Verfügung gestellt wurde. Die SPD-Ratsfraktion hat sich in diesem Jahr dafür entschieden, den Schwerpunkt der Spendengelder auf die Unterstützung von Projekten Bonner Schul-Fördervereine zu legen. Mit diesen Spenden wollen wir gezielt da helfen und unterstützen, wo die öffentliche Hand an ihre Grenzen stößt“, so der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn, Wilfried Klein.

Die SPD-Ratsfraktion hatte die 56 Empfänger, die in diesem Jahr Spenden erhalten haben, für den 9. Dezember 2009 zu einer Übergabefeier eingeladen.

Gemäß der Ehrenordnung des Rates der Stadt Bonn stellen die Mitglieder der SPD, die auf Beschluss des Rates Aufsichtsgremien von kommunalen Unternehmen angehören, die dafür gezahlten Sitzungsgelder zu einem großen Teil für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung.

Im Stadtbezirk Hardtberg gehen die Spenden an:

AWO-Ortsverband Duisdorf, Förderverein der Grundschule Brüser Berg, Förderverein des Helmholtz-Gymnasiums, Förderverein der Grundschule Medinghoven, Förderverein der Rochusschule